Archive : Category

Bettwanzen bekämpfen Ulm

POSTED ON Juli 6th  - POSTED IN Allgemein, Insektenbekaempfung

Bei Bettwanzen in Ulm hilft Ihnen die Destra Schädlingsbekämpfung

Unsere geschulten Kammerjäger helfen Ihnen schnell, diskret und nachhaltig, Bettwanzen in Ulm zu bekämpfen. Ein Befall mit den Schädlingen kommt häufig vor und ist selten ein Zeichen für mangelnde Hygiene. Privat-Haushalte, Hotels, Kinos und Krankenhäuser leiden gleichermaßen unter den Parasiten. Informieren Sie die Mitarbeiter von der Destra Schädlingsbekämpfung in Ulm rechtzeitig, bevor sich der Befall weiter ausbreitet.

Destra-sbk_Kontakt

Die Bettwanze: Fakten über den Blutsauger

Die Bettwanze, auch Hauswanze genannt, gehört zur Familie der sogenannten Plattwanzen und hält sich als Zivilisations-Nachfolger bevorzugt am Schlafplatz des Menschen auf. Die nachtaktiven Insekten ernähren sich hauptsächlich von menschlichem Blut, aber auch Ihre Haustiere sind vor den Plagegeistern nicht sicher. Tagsüber verstecken sie sich in den kleinsten Spalten und Ritzen.

Bettwanzen besitzen im nüchternen Zustand eine Größe von 3,8 bis 5,5 und vollgesaugt mit Blut von neun Millimetern. Ihre Körper sind behaart und rotbraun. Bettwanzen sind flugunfähig und kommunizieren mithilfe von Geruchsstoffen. Durch diese verständigen sie sich über große Distanzen und rotten sich auf genannte Weise schnell zu größeren Gruppen zusammen.

Sie überleben bis zu vierzig Wochen ohne Nahrung und legen ein bis zwölf Eier täglich. So erzeugen sie in einem Jahr bis zu 200 Nachkommen, die nach wenigen Wochen selbst für Nachwuchs sorgen. Die durchschnittliche Lebens-Erwartung der Parasiten beträgt sechs bis zwölf Monate.

 

Die Wanzen-Stiche rufen in vielen Fällen starke Hautreaktionen hervor. Darunter:

  • Juckreiz,
  • Entzündungen,
  • allergische Reaktionen.

Darüber hinaus sind Bettwanzen in der Lage, Krankheiten, wie das gefährliche Q-Fieber, zu übertragen.

 

Methoden zum Bestimmen und Bekämpfen von Bettwanzen

In der baden-württembergischen Stadt Ulm leben 1004 Menschen pro Quadrat-Kilometer zusammen. Das bedeutet, es gibt zahlreiche Betten, in denen sich Bettwanzen aufhalten und vermehren. Ein Befall mit den lästigen Insekten ist nicht leicht festzustellen. Besonders charakteristisch ist ein süßlicher Geruch. Diesen senden die Parasiten aus, um sich gegenseitig zu warnen. Weitere Zeichen für einen Befall mit Bettwanzen sind kleine Kotkügelchen und Millimeter große Blutflecken auf Bettlaken und -wäsche.

Die kompetenten Mitarbeiter von Destra helfen Ihnen, den Plattwanzen-Befall zu identifizieren und Bettwanzen in Ulm zu bekämpfen. Dabei wenden wir folgende Methoden an:

  • Versprühen von Insektiziden auf der Basis von Pyrethroiden,
  • das CO2-Verfahren.

Darüber hinaus bieten wir eine gründliche Prophylaxe durch die Desinfektion versteckter Ecken und Nischen an. So vermeiden Sie ein Ausbreiten der Schädlinge und einen Neubefall mit Bettwanzen.

 

Beim CO2-Verfahren kommt minus 78 Grad Celsius kalter Trockeneis-Schnee zum Einsatz. Diesen bringen wir mithilfe von Spezial-Geräten auf die Insekten auf. Durch das Verdampfen des Trockeneises entsteht ein großer Wärme-Verlust, der dazu führt, dass die Zellen der Schädlinge und ihrer Eier platzen. Beide Verfahren bewähren sich vor allem bei einem Befall mit Bettwanzen an Orten, an denen diese Resistenzen gegen Insektizide entwickeln. Dies ist in Ulm ebenfalls wiederkehrend der Fall.

Zusätzlich zu den oben genannten Verfahren helfen unsere Mitarbeiter Ihnen, alle befallenen Textilien von den Bettwanzen zu reinigen. Dafür legen Sie diese für ein bis zwei Tage bei minus zwanzig Grad Celsius in den Tiefkühler. Eine zweite Möglichkeit ist es, Ihr Bettzeug und andere Textilien bei 60 Grad Celsius zu waschen und anschließend im Trockner zu trocknen. In jedem Fall finden wir vor Ort probate Mittel und Wege, Bettwanzen in Ulm zu bekämpfen.

 

Das große Sortiment von Destra gegen Bettwanzen

Besuchen Sie unseren Fachhandel unter www.destra-shop.de. Der Onlineshop bietet eine große Auswahl an Produkten zum Bekämpfen von Bettwanzen in Ulm. Zahlreiche Sprays für Betten und Polstermöbel helfen, den Schädlingen beizukommen. Insektizid-Puder ist ein probates Mittel, um einen Bettwanzen-Befall einzudämmen, und ist in unserem Shop auch im praktischen Nachfüll-Pack erhältlich. Zum genauen Bestimmen der Schädlinge dienen spezielle Bettwanzen-Fallen. Schutz-Überzüge für Kissen und Matratzen schützen Ihre Heim-Textilien.

 

Für Sie erreichbar: die Destra Schädlingsbekämpfung

Es gibt viele Möglichkeiten, Bettwanzen in Ulm zu bekämpfen. Wir von der Destra Schädlingsbekämpfung finden für jede Art von Befall die richtige Methode und helfen Ihnen schnell und unkompliziert. Privat-Haushalte, öffentliche Institutionen oder geschäftliche Betriebe erreichen unser professionelles Personal jederzeit. Es berät Sie gerne und reicht Ihr Anliegen an die zuständigen Kammerjäger weitert. Die Ulmer Schädlingsbekämpfer behalten bei ihrem Einsatz die Gesundheit von Mensch und Tier sowie die Umwelt-Verträglichkeit der angewendeten Methoden im Blick.

 

Verweise:

http://www.schaedlingsbekaempfung-dresden.de/bettwanzen-dresden.html

 

 

 

Ameisenbekämpfung in Ulm

POSTED ON April 27th  - POSTED IN Allgemein, Insektenbekaempfung

Destra Schädlingsbekämpfer bekämpfen Ameisen schnell und langfristig

Bei der Ameisenbekämpfung in Ulm entfernen unsere Fachkräfte vorwiegend die unmittelbar schädlichen Ameisen-Gattungen. Dabei handelt es sich um Ameisenarten, die beispielsweise Holz zerstören sowie Hygieneschäden verursachen. Zu den Vertreterinnen dieser Arten gehören die Pharao-Ameisen und die gemeinen Rasen-Ameisen. Treten die Parasiten in Wohnhäusern auf, richten sie zahlreiche Materialschäden an. Nisten sie sich in Unternehmen ein, drohen zusätzlich wirtschaftliche Folgen.

Destra-sbk_Kontakt

Ameisenbefall – sorgt für gesundheitliche und wirtschaftliche Probleme

Ameisen gehören zu den die Hygiene gefährdenden Parasiten. Besonders die Pharao-Ameise überträgt Erreger verschiedener Krankheiten. Um gesundheitliche Risiken zu vermeiden, informieren Betroffene einer Plage umgehend einen Fachmann zur Ameisenbekämpfung in Ulm. Die Hygieneschäden ziehen gesundheitliche Folgen nach sich.

 

Einige Menschen reagieren auf Ameisensäure allergisch. Kommen sie mit der giftigen Substanz in Berührung, erleiden sie unter Umständen schmerzhafte Hautreaktionen oder einen anaphylaktischen Schock. Das kann lebensbedrohlich sein. Daher spielt besonders im Allergiefall eine frühzeitige Ameisenbekämpfung in Ulm eine wichtige Rolle.

Des Weiteren existieren durch einen Ameisenbefall diverse Materialschäden. Die lästigen Untermieter knabbern an Stromkabeln und tun sich an Holz aller Art gütlich. Bauen sie in Holzbalken ihre Nestkammern, kommt es zu einer Unterhöhlung der Bausubstanz. Im Außenbereich entstehen die Schäden an Terrassen und Gehwegplatten. Eine schnelle Bekämpfung der Ameisen verhindert teure Sanierungs-Arbeiten.

Ameisen bevorzugen eiweiß- und zuckerhaltige Nahrungsmittel. Daher stellen Vorratskammer und Küche ideale Lebensräume für die Parasiten dar. Befinden sich im Haus zufällige Eindringlinge, dauert es nicht lange, bis ganze Kolonien nach Nahrungsquellen suchen. Damit die Stärke des Befalls nicht überhandnimmt, benachrichtigen Sie uns zur Ameisenbekämpfung in Ulm bereits bei den ersten Anzeichen.

 

Ameisenstraßen sind ein deutliches Merkmal eines Befalls

Bevor Betroffene den professionellen Schädlingsbekämpfer informieren, halten sie nach Anzeichen für eine Ameisenplage Ausschau. Ein deutliches Merkmal für die lästigen Untermieter stellt eine Ameisenstraße dar. Erkennen Sie diese in ihren vier Wänden, rufen sie uns umgehend zur Ameisenbekämpfung in Ulm. Weitere Hinweise zeigen sich in Form toter Ameisen sowie kleiner Erdhäufchen. Vorwiegend im Sommer bevölkern Schwärme fliegender Ameisen den Garten. Krümelchen aus diversen Materialien wie Holz oder Silikon stellen Futterreste der Tierchen dar. Diese finden sich speziell in der Nähe der Nistplätze.

 

Vor der Bekämpfung erhält die Identifikation der Ameisen Relevanz

Um die Ameisen umweltfreundlich und rasch zu entfernen, identifizieren die Experten die genaue Gattung der Schädlinge. Die in Deutschland am häufigsten auftretenden Arten sind:

  • die Pharao-Ameise,
  • die gemeine Rasen-Ameise,
  • die Argentinische Ameise,
  • die Feuer-Ameise,
  • die Wohlriechende Haus-Ameise,
  • die Schwarzkopf-Ameise
  • sowie die Schwarzgraue Weg-Ameise.

Dabei treffen Hausbesitzer speziell die Argentinische Ameise, die Feuer-Ameise oder die gemeine Rasen-Ameise an. Die Argentinische Ameise besitzt eine braune Färbung. Das drei bis vier Millimeter lange Tier beißt und sticht nicht. Dagegen reagiert die Feuer-Ameise aggressiv auf vermeintliche Feinde. Der kupferfarbene Schädling mit den charakteristischen Fühlern mit Keulenende verspritzt in diesem Fall Ameisensäure. Die gemeine Rasen-Ameise verfügt über eine doppelte Wirbelsäule und ebenfalls besondere Fühler. Der dunkelbraune bis schwarze Schädling besitzt zudem zwei Dornen im Brustbereich. Überwiegend ist die Vertreterin ihrer Art nachtaktiv.

 

Vor der Bekämpfung sichern die Betroffenen alle Zugänge

Die Notwendigkeit für eine professionelle Ameisenbekämpfung besteht, wenn sich die Schädlinge innerhalb des Hauses befinden. Handelt es sich um einen starken oder kontinuierlichen Befall, wenden Sie sich als Betroffener ebenfalls an den Fachmann. Bevor wir im Zuge der Ameisenbekämpfung in Ulm unsere Arbeit verrichten, sichern Sie als Haus-Eigentümer sämtliche Zugänge. Sie dichten Einschlupf-Möglichkeiten im Haus ab und entfernen mögliche Geruchsquellen.

Die Bekämpfung der Schädlinge erfolgt in der Regel mithilfe von Köderdosen. In diesen befindet sich ein Gift, das die Tierchen betäubt und den Insekten den Tod bringt. Die Wirkung der verwendeten Toxine tritt zeitverzögert um zwei Stunden ein. Daher eignet sich dieses Mittel speziell für Großküchen oder Privatwohnungen. Die Betroffenen haben ausreichend Zeit, die Wohnung zu verlassen und Haustiere außer Reichweite zu bringen.

Bei einem starken Befall kommen Streu- und Gießmittel zum Einsatz. Die Ameisen fressen die verstreuten Köder oder füttern damit ihre Brut. Dadurch vergiften sich die Tierchen. Für die hygienische Entsorgung nach der Ameisenbekämpfung in Ulm kümmern wir uns. Wirkungsvolle biozide Mittel gegen Ameisen finden Sie im:

Destra-Fachhandel – Ameisengift unter der Web-Adresse www.destra-shop.de.

 

Die Zusammenfassung – Ameisen-Bekämpfung im Gebiet Ulm durch Destra GmbH

Ameisen stellen Hygiene- und Materialschäden verursachende Parasiten dar. Sie übertragen Krankheiten und lösen aufgrund der verspritzten Ameisensäure allergische Reaktionen aus. Bevor die Schädlingsbekämpfer die Tiere vernichten, erfolgt eine genaue Identifizierung. Zudem verschließen die Betroffenen eventuelle Einschlupflöcher, um einen erneuten Befall zu verhindern. Die Fachkräfte unseres Unternehmens Destra nutzen umweltfreundliche Methoden, um die Ameisen langfristig zu vernichten.

 

Rufen Sie uns an Destra Schädlingsbekämpfung
Tel.: 07333 / 203 897 90

Schabenbekämpfung in Ulm

POSTED ON April 13th  - POSTED IN Allgemein, Insektenbekaempfung

Destra GmbH Experten in der Bekämpfung von Kakerlaken und Schaben

Schaben gehören zu den die Hygiene gefährdenden Schädlingen. Daher sorgen wir durch schnelles und umweltfreundliches Entfernen der Parasiten für die Schabenbekämpfung in Ulm. In Europa existieren mehr als 20 unterschiedliche Arten der Schädlinge. Speziell die Deutsche Schabe, gemeinhin als Küchenschabe bekannt, bevorzugt beheizte Wohnräume. In Wohn- und Geschäftsräumen herrscht eine Durchschnitts-Temperatur von 25 Grad Celsius. Für Schaben bieten sich ideale Lebens-Bedingungen.

Destra-sbk_Kontakt

 

Die Schabenarten haben verschiedene Identifikations-Merkmale

Laut dem Infektionsschutz-Gesetz existieren vier Arten von Schaben, die ein gesundheitliches Risiko darstellen. Die lästigen Untermieter treten das ganze Jahr über auf. Bevorzugt verstecken sie sich in:

  • Vertäfelungen,
  • Trockenbau-Wänden
  • und Dämmungsplatten.

 

Die Deutsche Schabe gilt als häufigste Vertreterin der in Europa ansässigen Schaben. Von einem Schabenbefall Betroffene erkennen sie an ihrem braunen Panzer, auf dem sich dunkle Streifen befinden. Das fünfzehn Millimeter große Tierchen besitzt Flügel, krabbelt flink und läuft auch glatte Wände hinauf. Leiden Hausbesitzer unter einer Schaben-Plage, handelt es sich in 80 Prozent der Fälle um die Deutsche Schabe.

Eine weitere Gattung stellt die Orientalische Schabe dar. Sie misst bis zu 30 Millimeter und nistet sich mit Vorliebe in kühleren Zimmern ein. Ebenfalls finden Betroffene sie in Abflussschächten und Kellern. Sie erkennen sie aufgrund ihrer schwarzen Farbe. Zu den größeren Vertretern der Schaben gehört die Amerikanische Schabe mit bis zu 44 Millimeter Länge. In feuchtwarmen Regionen lebt sie in der Regel 18 Monate. Das rotbraune Insekt verfügt über lange Flügel, zeigt sich jedoch selten. Im Normalfall nistet sich die Amerikanische Schabe in warmen Gewächshäusern ein.

Ebenfalls rotbraun ist die kleinste Schabenart. Dabei handelt es sich um die geflügelte Braunbandschabe. Der Parasit haust in Wohnungen sowie in Kellern. Die Identifikation der Tiere spielt eine wichtige Rolle, um eine schnelle Schabenbekämpfung in Ulm zu garantieren.

 

Bei einem Schabenbefall treten deutliche Anzeichen auf

Schaben sind nachtaktive Tiere und begeben sich ausschließlich im Dunkeln aus ihren Verstecken. Daher bekommen die Hausbesitzer die Schädlinge im Regelfall selten zu Gesicht. Jedoch gibt es unverkennbare Merkmale, die auf den Befall hindeuten. Tote Schaben und abgeworfene Nymphenhäute zeigen die Anwesenheit der Parasiten an. Lebende Tiere flüchten bei Lichteinfall in das nächste dunkle Versteck. Erkennen Sie eines dieser deutlichen Symptome, informieren Sie uns zur Schabenbekämpfung in Ulm.

Schaben tragen ihre Eier in Eikapseln am Körper. Diese Pakete legen sie ab oder verlieren sie mitsamt der Haut. Speziell in der Nähe ihrer Nistplätze vermehren sich diese unverkennbaren Merkmale für den Befall. Die Eier sowie die Nymphenhäute besitzen eine klebende Schicht, sodass Betroffene sie unter Umständen unter Tischplatten oder an der Decke finden.

Weitere Überbleibsel der Schaben sind dunkle Kotkugeln und schwarze Schmierspuren. Oftmals zeigen sich diese an den Wänden oder am Boden nahe deren Nester. Diese Parasiten kommunizieren mithilfe von Duftdrüsen. Somit erkennen die Hausbesitzer den Schabenbefall anhand eines süßlichen Gestanks, der sich mit der Vermehrung der Tiere intensiviert. Der Geruch verfliegt, nachdem unsere Kammerjäger im Rahmen der Schabenbekämpfung in Ulm die Schädlinge sowie deren Nester entfernten.

Zudem verursachen die lästigen Untermieter sichtbare Schäden. Schaben gehören zu den Allesfressern, sodass sie sich an Leder, Buch-Umschlägen und textilen Stoffen gütlich tun. Bevorzugt knabbern sie Abfälle und Nahrungsmittel an. Leiden Betroffene unter einem Schabenbefall, halten sich die Tiere oftmals in der Nähe von Wasser und einer Nahrungsquelle auf. Speziell in der Küche gibt es viele dunkle Hohlräume, in denen sich die Parasiten wohlfühlen.

 

Mit Fraßködern bekämpfen die Experten Schaben

Bevor Sie uns zur Schabenbekämpfung in Ulm informieren, entfernen Sie aus den betroffenen Räumen organische Produkte und Lebensmittel-Reste. Vor dem Vernichten der Tierchen erfolgt eine komplette Säuberung dieser Zimmer. Bereits tote Vertreter der Schädlinge entfernt der Staubsauger. Sobald die Experten eintreffen, blockieren sie sämtliche Versteck- und Flucht-Möglichkeiten der Schaben.

Danach kommt es zu der eigentlichen Entfernung der Tiere mithilfe unterschiedlicher Maßnahmen. Dabei orientieren wir uns bei der Schabenbekämpfung in Ulm an den gegebenen Umständen. In einigen Fällen nutzen wir Fraßköder, um die Tierchen aus ihren Nestern zu locken. Die mit Schabengel präparierten Köder vergiften die Schaben. Bei dem Sprühverfahren nutzen wir als professionelle Schädlingsbekämpfer Pestizide. Diese grundlegende Methode eignet sich vorwiegend in Kellern, Lagern und Großküchen.

Kommen die Parasiten nicht allein aus ihren Verstecken, verwenden die Experten das Stäubepulver. Weitere Informationen zu der Schabenbekämpfung finden Sie im Destra-Fachhandel www.destra-shop.de

 

Die Zusammenfassung – professionellen Schabenbekämpfung in Ulm

Erkennen Sie mit abgeworfenen Nymphenhäuten und Kotspuren charakteristische Anzeichen für die Plage, nehmen Sie zur Schabenbekämpfung in Ulm Kontakt mit uns auf. Bei einem Befall durch Schaben identifizieren unsere Kammerjäger zunächst die auftretende Gattung. Vor dessen Vernichtung durch unsere Fachkräfte säubern Sie die entsprechenden Räume und entfernen Lebensmittel. Danach setzen wir zur Beseitigung des Befalls die gängigen Bekämpfungs-Methoden ein.

 

Rufen Sie uns an Destra Schädlingsbekämpfung
Tel.: 07333 / 203 897 90